UNSERE HOTELS IN DER NÄHE VON SAN MARINO

San Marino einen Besuch abzustatten heißt, tief in eine uralte Geschichte einzutauchen, heißt, einen Sprung zurück in das Jahr 301, dem Gründungsjahr des kleinen Staates, zu machen.

„Obgleich Ihr Staatsgebiet klein ist: Ihr Staat ist einer der meistgeehrten der Geschichte”. So wandte sich der amerikanische Präsident Abraham Lincoln an die Bürger von San Marino, der ältesten noch bestehenden Republik der Welt.

De facto ist San Marino lediglich 65 Quadratkilometer groß und zählt rund 31.000 Einwohner. Ein echtes Juwel, das zwischen den beiden italienischen Regionen Emilia Romagna und Marken eingebettet ist. Um über einen perfekten Ausgangsort für eine Besichtigungstour zu verfügen, können Sie ein Drei-Sterne-Hotel in der Nähe von San Marino buchen.

Die Gruppe Majestic stellt Ihnen ihre drei Hotels Solemare, Majestic und Garnì Isabella in Milano Marittima zur Verfügung. Obwohl sie vollständig von Italien umgeben und durch zahlreiche bilaterale Abkommen mit Italien verbunden ist, verteidigt die mit dem Beinamen „La Serenissima“ bedachte Republik von San Marino die eigene Unabhängigkeit. Gerade aufgrund der eigenen Tradition im Bereich Unabhängigkeit und Freiheit ist sie kürzlich zum UNESCO-Welterbe erklärt worden.

Die Wirtschaft basiert in erster Linie auf dem Tourismus; die Besucherspitzen haben in den letzten Jahren die Zwei-Millionen-Grenze erreicht. Die gängige Währung ist der Euro, es werden aber auch san-marinesische Münzen geprägt, die fast ausschließlich im Bereich der Numismatik Einsatz finden.

Das Symbol der Republik sind die drei Burgen des Monte Titano. Unbedingt zu besichtigen sind das Staatsmuseum, in dem bedeutende Werke ausgestellt sind, so unter anderem der „Polittico di San Marino“ des Renaissance-Malers Francesco Menzocchi und zahlreiche weitere wertvolle Gemälde.