Machen wir einen Spaziergang?

Der Sommer geht langsam seinem Ende zu…….aber die Lust aufs Meer ist immer noch da!

Es gibt viele gute Gründe, um im September an die Riviera Romagnola zu kommen, die Stimmung ist ruhiger und nicht mehr so frenetisch wie in der Sommerzeit. Und in Milano Marittima gibt es viele angenehme und interessante Alternativen zum Strandleben: herrliche Spaziergänge im nahen Pinienwald, interessante Ausflüge in den Naturpark der Salzlagerstätten und kurzweilige Stadtbesuche.

Tauche in die Natur ein

Ein Strandspaziergang

Die Jahreszeiten kommen und gehen, aber eins steht fest: das Meer ist immer schön. Ein Spaziergang am Strand vermittelt uns immer ein Gefühl von Frieden und Wohlbefinden! Der leichte Wind im Haar, lauwarme Sonnenstrahlen auf der Haut, der goldgelbe Sand und die Füße im Wasser: schon beim Lesen ist man gleich viel entspannter!

Ein Strandspaziergang bringt gute Laune und hilft beim Energietanken.

Ein Spaziergang im Pinienwald

Der Pinienwald ist charakteristisch für Milano Marittima und Cervia: ein Naturpark, der den Strand vom Wohngebiet trennt und das Königreich der Strandkiefer ist, die man das ganze Jahr über grün und üppig bewundern kann.

Im Sommer schätzen die Besucher ihn vor allem wegen dem kühlen Schutz, den er vor den Sonnenstrahlen bietet, im Herbst verwandelt er sich in eine wunderschöne Landschaft zum Wandern. In dieser Jahreszeit kommen zum Grün der Kiefern auch die Farben gelb und rot der Pappeln, Eichen und Robinien hinzu: ein besonderes Schauspiel, das man während eines angenehmen Spaziergangs bewundern kann und das der Laubfärbung der Bergwälder in nichts nachsteht!

Es gibt insgesamt 32 Wanderwege mit Plätzen zum Picknicken, Bänken und Fitnessstrecken, die mit Turngeräten ausgestattet sind und wo man in Form bleiben kann.

Spaziergang in den Salzlagerstätten

Die Salzlagerstätten von Cervia gehören zum Po-Delta, ein Naturschutzgebiet mit besonderen Eigenheiten. Wenn du sie besichtigen möchtest, kannst du zwischen verschiedenen Strecken auswählen: die, die der Kunst, der Geschichte des Salzabbaus gewidmet sind oder die, bei denen die Natur im Vordergrund steht und bei denen du die Tier- und Pflanzenwelt entdecken kannst. Hier kannst du auch Birdwatching machen: dabei kannst du aus nächster Nähe Flamingos, Säbelschnäbler, Stelzenläufer und Schmuckreiher und viele andere Vogelarten bewundern.

Bis Ende Oktober dürfen die Romantiker unter euch auf keinen Fall den Samstagabend verpassen, der Sonnenuntergang hinter der Salzlagerstätte verbreitet eine magische Stimmung und begleitet dich bei einem faszinierenden Bootsausflug in Begleitung eines Umweltexperten und vor dem Hintergrund der untergehenden Sonne.

Entdecke die Geschichte der Stadt

Ein Spaziergang im Stadtzentrum

Komm und entdecke die Geschichte der Stadt Cervia und ihrem wertvollsten Gut: das Salz. Eine angenehme Führung erklärt dir den Salzabbau in der Vergangenheit und bringt dich zu besonderen Orten reich an Geschichte, wie die Salzlager, den Marktplatz, die Kirchen und den Turm San Michele.

Eine weitere Führung bringt dich ins Stadtzentrum von Milano Marittima, von der Gartenstadt bis hin zu den Sommervillen: ein Spaziergang durch die Liberty-Vergangenheit auf den Spuren von Giuseppe Palanti, dem Gründer der Stadt.

Aus organisatorischen Gründen müssen beide Führungen bei IAT von Cervia reserviert werden und finden nur bei mindestens 15 Teilnehmern statt.

Herbstlichter, die Natur, die sich verändert, Geschichte und Kultur machen aus Milano Marittima einen faszinierenden Urlaubsort auch für einen Wochenendausflug: wir freuen uns auf dich im MiMa Club Hotel!

Beitrag gefallen? Jetzt teilen!

Autor

Piero Boni
Piero Boni
Zwillingsbruder von Sandro, ist er der Besitzer des Hotels Solemare. Er ist sehr dynamisch, heiter, verreist gerne und liebt das Meer, die Piadina, das Web und Marketing.