Zoo Safari: ein Park für die ganze Familie

Der Safari Park Ravenna ist ein magischer Ort. Du kannst hier wilde Tiere ganz aus der Nähe sehen: mehr als 700 Tiere und über 100 verschiedenen Arten.

Der Park ist als Ort der Begegnung zwischen Mensch, Tier und Umwelt gestaltet um eine bewusstere Beziehung zwischen ihnen und uns zu schaffen.

 

Entdecken wir gemeinsam was der Safari Park alles anbietet:

1. Safari:
Es gibt verschiedene Arten den Park zu besuchen: Du kannst die Safari mit deinem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Elektroauto oder mit abenteuerlichen Zug und der Bildungs-Tour mit Führung entdecken. Dabei kannst du den Blick auf die Tiere in die Wildnis genießen; Löwen, Tiger, Giraffen, Zebras, Nilpferde, Bisons, Kamele, Strauße, Lamas, Antilopen und viele andere lassen dich zum Staunen bringen. Die Führung erklärt dir alle Geheimnisse und Kuriositäten über die verschiedenen Tierarten, sowie die Geschichten der einzelnen Exemplare welche nur diejenigen wissen können, welche mit den Tieren von Tag zu Tag leben und sie betreuen.


2. Fußgängerzone:
Die Safari ist nur ein Teil des Abenteuers, mit dem Ticket hast du auch  Zugang zu vielen anderen Bereichen:

– Farm:
Auf dem Hof ​​siehst du Ponys, Ziegen, Esel und andere Tiere welche du füttern kannst (beim Eingang werden Erdnüsse, Mais und ungesalzene Popcorn verkauft).
Hier können Kinder und Erwachsene begleitet von den Reitmeistern der Romagna Ponys und Hengste reiten.

– Die kleine Fauna:
Eine einzigartige und informative Gestaltung des Habitat der kleinen Tiere, die du in anderen Zoos nur schwer finden kannst. Dieser Teil ist ganz speziell für die jungen Gäste erstellt. Hier können sie beobachten und Fragen stellen, wie diese kleinen Tiere ihre Familie und Gruppe organisieren. Alles natürlich mit viel Unterhaltung.

– Insel der Paviane:
Du tauchst hier buchstäblich in voller Sicherheit in Welt dieser Primate während du sicher im Zug sitzt und das Gehäge durchquerst ein.

– Lemur-Insel:
Innerhalb des Fußgänger-Parks gibt es zahlreiche exotische Tiere welchen eine neue Heimat geschaffen wurde: Lemuren, Kängurus, Emus, Erdmännchen, und viele andere wurden oft aus ihnen nicht angepassten Realitäten entfernt und haben hier eine ihrer Bedürfnissen angepassten Umgebung gefunden.
Sie leben im Sommer innerhalb der Strukturen und im Winter in beheizten Hütten vor der Kälte geschützt. Jedes Jahr gibt es hier Geburten der meisten Tiere, auch von denjenigen die sich nur schwer akklimatisieren können, was ein wichtiger Beitrag für alle Wiederansiedlungs-Projekte in der Natur für die vor dem Aussterben bedrohten Arten darstellt.

– Reptilienhaus:
Das Reptilienhaus befindet sich in einem thermisch isolierten Gebäude mit idealen Temperaturen für die Tiere. Jede Vitrine ist nach den individuellen Bedürfnissen gestaltet: auch hier werden kontinuierliche Reproduktionen und Geburten registriert.
Es beherbergt etwa fünfzig Tiere: Giftige Schlangen (wie Klapperschlangen, Kobras ec.), die seltenen afrikanischen Zwerg Krokodile, Schildkröten, den gefährlichen Snapping Alligator, Anakonda und mehrere große Leguane.

– Oase der Schimpansen:
Die große Neuheit von 2016: eine große Fläche von rund 1.500 Quadratmetern im Freien, die reich an Vegetation, Bäumen und Wasser ist (plus Innenbereich von 300 qm für die Öffentlichkeit nicht sichtbar). Die 4 freundlichen Bewohner (Fanny, Uschi, Babsy und Peggy) geben dir eine einmalige Möglichkeit, etwas über die komplexen sozialen Beziehungen und Lebensweise der uns verwandten Schimpansen zu lernen.

– Die grosse Überdachung:
Eine Fläche von 1.200 Quadratmetern des Parkes ist durch Photovoltaik-Module bedeckt. Dort findest du auch ein Restaurant, Pic Nic-Bereich, Souveniergeschäft, Toiletten, Getränke-Automaten, Spielplatz und den neuen Safarilandia Bereich mit vielen Hüpfburgen!

 

piantina parco
Öffnungszeiten und Preise
Du kannst die genauen Öffnungszeiten  und Ticketpreise auf der Website des Parks:
http://www.safariravenna.it/

Mima Club Hotel hat für dich spezielle Rabatt-Coupons und gibt dir gerne alle  Informationen wie du zum Park kommst (Entfernung mit dem Auto nur 10 Minuten).
Denke daran: der Park ist in allen Bereichen auch an Regentagen geöffnet!

 

Beitrag gefallen? Jetzt teilen!

Autor

Sandro Boni
Sandro Boni
Zwillingsbruder von Piero, ist er der Besitzer vom Hotel Majestic. Seine Ubiquität macht ihn zum sehr aufmerksamen und sorglichen Besitzer.